Mittwoch, 29. April 2015

Stempel, Stempel!

Diesen hübschen Kerl hier durfte ich für eine Kollegin zeichnen und einen Stempel draus machen. Freu!




Der Stempel ist bereits bei Sabine im Kindergarten und verbreitet dort hoffentlich viel Freude! Und jetzt kommt's noch besser: Sabine hat selber einen Blog: Rüeblikrokodil. Dort erzählt sie aus dem Kindergartenalltag und teilt viele tolle Ideen. 

Die Stempel sind, wie auch schon erwähnt, einfach supertoll. Den Sujets sind fast keine Grenzen gesetzt, auch feine Details sind möglich. Die Tinte ist bereits integriert und man kann den Stempel auch jederzeit auffüllen. Lust bekommen? Unter "Stempel nach Wunsch" erfährst du mehr: *heiterklick*

Euch allen eine freudige Rest-Woche, auf das Stempeln und viele kreative Ideen! 



Sonntag, 26. April 2015

Frühlingsmitbringsel

Das Fräulein bringt schon wieder was Blumiges... Entschuldigung, falls ihr langsam genug davon habt, aber die Pracht draussen inspiriert mich nun mal. Die Tüten enthalten Blumensamen.





Diese Blumengrüsse haben den Vorteil, dass sie nicht verwelken! Man kann sie auf Vorrat werkeln und dann hat man auch ein hübsches Frühlingsmitbringsel, falls man mal spontan eingeladen wird. Die Tüten haben die Masse für Samen-Säckchen aus dem Riesen mit dem orangen M. Sie müssen in der Grösse angepasst werden, falls ihr andere Säckchen verwendet!

Und so gehts:
-Papier in der Grösse 21x15 cm (oder A5)
-auf der langen Seite bei 1cm und 11cm falzen
-auf der kurzen Seite bei 1cm falzen
-auf Vorderseite Blume ausstanzen oder ausschneiden
-auf der Rückseite untere Lasche wegschneiden
-Seiten und Bodenlasche der Vorderseite umklappen und festkleben
-Vorderseite bestempeln
-Samen-Säckchen oben rund 1.5 cm kürzen (Preis abschneiden)
- Säckchen in die Tüte schieben und fertig

"Blumengrüsse" habe ich gestempelt mit einem ABC-Drehstempel und "für dich" habe ich mit einem Embossing-Stift geschrieben und anschliessend mit weiss embosst. Alternativ kann man einfach einen weissen Faserschreiber benutzen. Die Blume ist mit der Big-Shot Stanzmaschine ausgestanzt. 

Die Rückseite kann beschrieben werden oder man gibt zum Säckchen einfach noch eine Karte hinzu, dann kann man noch einen persönlichen Gruss darauf schreiben. 

So das wär's, jetzt wünsche ich euch allen einen tollen Start in die neue Woche! 


Mittwoch, 22. April 2015

Noch mehr Blumengrüsse

Ich habe noch mehr Blumengrüsse für euch. Diesmal von meiner Terrasse. Das Fräulein konnte nicht anders, als die Freizeit an diesen sonnigen Tage draussen zu verbringen. In den letzten drei Wochen sind der Garten und die Pflanzen auf der Terrasse förmlich explodiert. Es macht richtig Freude!






In der grossen, langen Kiste seht ihr meinen Kräutergarten. Der ist mein kleines Heiligtum und ich freue mich jedes Jahr wahnsinnig, wenn die Kräuter wieder zu wachsen beginnen.  Der Schnittlauch ist - wie jedes Jahr - der Erste, der aus dem Boden / der Kiste schiesst. Aber alle anderen sind kräftig am Aufholen:-) Zwar kennt das Fräulein die Kräuter sehr wohl, aber es hat trotzdem Spass gemacht, sie zu beschriften:


Zugegeben, die Schilder halten nicht ewig und müssen alle zwei, drei Jahre erneuert werden, aber sie sind schnell gemacht und machen, da gestempelt, dem Fräulein grossen Spass. Ich hab die Hölzchen zusätzlich matt lackiert, damit sie etwas länger halten. 

Aufs Stempeln und den Frühling! 

Sonntag, 19. April 2015

Trommelwirbel und Blumengrüsse

Das Fräulein durfte ja ein Exemplar des Heftes manuell "drucken, stempeln und schablonieren" verlosen, in dem ihr Blog vorgestellt wurde. Das kleine Fräulein Heiterkram hat das Los gezogen und die Gewinnerin heisst:


Herzlichen Glückwunsch, Verena! Melde dich doch per Mail und schreib mir deine Adresse auf, damit das Heft den Weg zu dir findet!

Für alle anderen (und natürlich auf für Verena) habe ich diese Seedbombs hier, die schnell gemacht sind und ein schönes Mitbringsel hergeben. Oder man behält sie einfach für sich und verteilt sie auf dem nächsten Spaziergang auf brach liegenden Orten oder im eigenen Garten:-) 
Das Schöne daran ist, dass die kleinen Heiterkrams mitmachen konnten und mit Freuden den Teil des Knetens übernommen haben. Schliesslich machen schmutzige Hände Spass!




Die Etiketten sind aus den Säckchen der Blumensamen ausgestanzt. Ich habe Wildblumen und Wiesenblumen gewählt. 
Das braucht man:

torffreie Blumenerde
 Katzenstreu auf Tonbasis
Blumensamen
Wasser
Eimer
evt. Handschuhe


So geht's:

Erde und Katzenstreu mischen im Verhältnis 3:2 (Erde:Katzenstreu)
Blumensamen dazu geben 
So viel Wasser dazu geben, bis die Masse sich wie Teig kneten lässt 
(Es braucht nicht so viel Wasser!)
Kugeln formen


Wer möchte, kann wie ich noch Etiketten ausstanzen und sie mit einem Band befestigen. Das geht so:
Loch in die Kugel machen, Band mit Etikette versehen und ins Loch drücken und dann das Loch wieder zudrücken. Man muss die Mischung sehr gut andrücken, sonst rutscht das Band wieder heraus und man kann man die Kugeln nicht am Band halten! Ausserdem sollten die Kugeln dafür nicht zu gross sein, eine Kinderhand hat die perfekte Grösse:-) Dann sollte man die Bomben etwa einen Tag trocknen lassen.
Natürlich kann man an Stelle des Katzenstreus auch Tonerde nehmen, die ist aber teurer und schwieriger zu beschaffen.

Aber damit noch nicht genug. Ich hab noch mehr Blumengrüsse für euch. Das Manuell-Team hat mir nicht nur ein Heft zum Verlosen geschickt, sondern auch noch Kanzashi-Schablonen zum Ausprobieren. Mit diesen Schablonen lassen sich Blumen aus Stoffresten fertigen. Mein Versuchsexemplar sieht so aus:


Die Schablonen gibt's bei manuell im Shop. "Meine" Blume ist mit der 2 inch (5cm) Schablone "Spitze Blüte klein" entstanden. 

Und jetzt geht's erstmal ab in den Garten, die Seedbombs wollen schliesslich verteilt werden! 

Einen heiteren Sonntag allerseits! 

Mittwoch, 15. April 2015

Heitere Zündholzschachteln

Ich mag Kerzen und Teelichter sehr. Für Stimmung sorgen sie in jeder Jahreszeit: Im Winter drinnen und im Sommer draussen. Frühling und Herbst habe ich nicht vergessen, aber da kommt es immer sehr auf die Temperaturen an, ob man es sich nun drinnen oder draussen gemütlich macht. Auf jeden Fall gehen Kerzen immer. Nur die Zündholzschachteln sind eher ein Graus. Deswegen verkleidet das Fräulein diese seit jeher. Diesmal kommen sie in diesen zwei Kleidern daher:





Apropos Kleider: Das Theater "Des Kaisers neue Kleider" ist zwar vorüber, aber die Jungmannschaft, welche ja mitgespielt hat, bringt trotzdem noch munter die ganzen Texte hervor. Elefanten-Gedächtnisse haben die. Da kann das Fräulein nur staunen und hoffen, dass sie nicht wieder nach ihren Schlüsseln suchen muss... Diese hat das Fräulein letztens nämlich stundenlang gesucht. Und wisst ihr, wo sie waren? Da, wo sie hingehören! Ist ja nicht so, dass ich dort nicht gesucht hätte... 

Ich wünsche euch allerseits einen schönen Tag! (Und das ist ebenfalls ein Satz aus dem Theater, einer den sich das Fräulein merken konnte, hihi..) 

Samstag, 11. April 2015

Rock & Roll - oder Geschenke, Geschenke!

Das Fräulein hat ja bereits erwähnt, dass im Frühling jeweils ein paar Geburtstage anstehen. Letzte Woche feierte das "Gotti-Meitschi" (Patenkind) ihren ersten Geburtstag. Dieses Ereignis nahm das Fräulein zum Anlass, ein Kleidchen zu nähen. Beim Kleid handelt es sich um ein Schürzenkleid zum Wenden.



Ich mag solche Kleidchen wirklich sehr, denn die Kleinen können sie lange anziehen, werden sie etwas kurz, dann trägt man sie einfach mit Hose und sieht immer noch schick aus. Rock & Roll steht deshalb drauf, weil das Geburtstagskind auch noch ein Tret-Fahrzeug dazu erhalten hat. Jetzt lässt es sich mit Rock schick rollen! Der Schriftzug und die Krone habe ich mit dem Schneideplotter aus Flock-Folie ausgeschnitten und dann aufgebügelt, die Schwalben sind handbedruckt mit der Schablonen-Technik. 

Das Fräulein wurde letzten Monat übrigens auch beschenkt von der lieben Frau Pony. Das Geschenk war ein geklebtes Täschchen aus "Duck-Tape" und sieht total schick aus:


Zu der kreativen Frau Pony gehts *hier* entlang. 

Schenken ist was tolles, oder?! Heitere Tage euch allen, es ist Wochenende! 


Dienstag, 7. April 2015

Heiterkram bei manuell

Im aktuellen manuell-Heft wird mein Blog vorgestellt. Freu!! Das Magazin für Textilarbeit und Werken widmet sich in dieser Ausgabe dem Thema drucken, stempeln und schablonieren! Das passt doch ganz prima zu Heiterkram, da doch das Fräulein über alles gerne stempelt druckt und auch immer mal wieder zu Schablonen greift. Im Bericht auf Seite 44 werden auch meine Stempel angepriesen, zu welchen es *hier*  mehr Infos gibt! Und so sieht die Ausgabe aus:


Und jetzt geht's noch weiter mit guten Neuigkeiten: ich darf eine Ausgabe von "drucken, stempeln und schablonieren" verlosen. Was besonders attraktiv ist: Das Heft enthält eine Herzschablone, damit man gleich drauf los werkeln kann. Das klingt doch spannend, oder? Wer gerne an der Verlosung teilnehmen möchte, der schreibt mir einfach zu diesem Post einen Kommentar! Kommentare schreiben könnt ihr bis und mit 18. April 2015, anschliessend wird auf dem Blog bekannt gegeben, wer gewinnt!

Zur Seite von manuell geht's hier entlang: *klick*!

Und nun wünscht das Fräulein allerseits eine schöne Woche!

Samstag, 4. April 2015

Eine Zauberkarte und Frohe Ostern!

Zu Ostern möchte ich euch diese Zauberkarte zeigen. Am Schnürchen ziehen und tadaa: Aus schwarz-weiss wird farbig! Es handelt sich dabei um einen simplen Trick: Einmal ein Bild auf Folie in schwarz-weiss, einmal ein Bild auf Papier in Farbe, dazwischen eine Trennwand aus Papier. Mit dem Osterkärtchen mache ich bei der Oster-Challenge von Basteltraum mit. Es ist meine erste Challenge, mal schauen...




Das Kaninchen stammt aus Alice im Wunderland, eine meiner liebsten Kinder-Geschichten und es passt irgendwie zu diesen Ostern. Frau Heiterkam hatte einfach nie genug Zeit und war immer drauf und dran, zu spät zu kommen. Eier wurden erst heute bemalt, weswegen es nicht einmal für ein Foto reichte, denn bei diesem Wetter macht das Fotografieren keine Freude. 
Aber was wäre der April ohne das eine oder andere Regengüsschen? Eben. Gestern gab's  zum Glück ziemlich viel Sonne und da konnte ich die Blüten unseres Aprikosenbaums knipsen. 




Das sind doch äusserst heitere Aussichten, der Frühling ist da, Regen hin oder her! In dem Sinne wünsche ich euch frohe und erholsame Ostertage!